"Erfolgreich bei der Kommunalwahl"

Nach der Stimmenauszählung, die in vielen Orten erst montags abgeschlossen wurde, zeigt sich Simone Huth-Haage, Vorsitzende der CDU im Donnersbergkreis, sehr zufrieden mit dem Abschneiden ihrer Partei. "Wir haben erfolgreich gekämpft", freut sich die Christdemokratin.

Dass in den Städten und größeren Gemeinden des Kreises alle CDU-Bürgermeister in ihren Ämtern bestätigt wurden, sieht Simone Huth-Haage als Anerkennung von deren umsichtiger politischer Arbeit. Sie gratulierte den Rathauschefs Rudolf Jocob (Winnweiler),  Klaus Hartmüller (Kirchheimbolanden), Dieter Hartmüller (Göllheim), Klaus Zepp (Alsenz) aber auch den vielen Christdemokraten, die in die Kommunalvertretungen ihrer Heimatorte gewählt wurden.

Auch das Ergebnis auf Kreisebene könne sich sehr gut sehen lassen, betont Simone Huth-Haage. "Obwohl mit der AfD eine weitere Partei in den Kreistag eingezogen ist, konnte die CDU alle Sitze verteidigen und hat weiterhin eine starke Position im Kreistag. Der Wähler hat damit anerkannt, dass unsere Fraktion mit ihrer sachpolitischen Arbeit die Region in den vergangenen Jahren ein gutes Stück vorangebracht hat."

Neben allen Kandidaten dankt die Kreisvorsitzende jedoch auch den vielen ehrenamtlichen Helfern: "Ohne ihre Unterstützung an den Wahlständen, bei den Festen und den vielen anderen Partei-Aktionen wäre ein solches Abschneiden nicht möglich".