Einbruchdiebstähle im Donnersbergkreis
Ich frage die Landesregierung:
1. Wie viele Wohnungseinbrüche wurden im Donnersbergkreis seit 2010 aktenkundig (bitte nach Jahr und Verbandsgemeinde resp.
Wohnort differenzieren)?
2. Wie hoch ist die Aufklärungsquote der o. g. begangenen Delikte (bitte Differenzierung nach Verbandsgemeinde und Wohnort)?
3. Bei wie vielen Wohnungseinbrüchen wurde den Bewohnerinnen/Bewohnern durch die Diebe Gewalt angetan? Und wenn ja,
in welcher Intensität (Körperverletzung, schwere Körperverletzung oder Totschlag/Mord)?
4. In welchen Tageszeitintervallen fanden die in 1. aufgeführten Delikte statt (bitte nach Zeitintervall und Verbandsgemeinde au
f-
listen: 6.00 bis 11.00 Uhr, 11.00 bis 14.00 Uhr, 14.00 bis 18.00 Uhr, 18.00 bis 23.00 Uhr, 23.00 bis 6.00 Uhr)?
5. Wie hoch sind die finanziellen Schäden durch den Diebstahl und jene des Einbruchs (bitte nach Jahr und Verbandsgemeinde dif-
ferenzieren)?
6. Gibt es Erkenntnisse, wie hoch die Zahl der Einbruchs-Abbrecherinnen/Abbrecher – sei es durch Einbruchschutzsysteme oder
Alarmierung durch Nachbarn bzw. die Geschädigten selbst – war?