Forschungsstandort verliert an Bedeutung

Im Vergleich zu anderen Bundesländern fällt Rheinland-Pfalz als in Sachen Forschung und Entwicklung zunehmend zurück. Das beklagt die hochschulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Landtag, Simone Huth-Haage, und fordert dem entgegenzuwirken.

Die Statistik „facts – Forschung & Entwicklung“, die der Stifterverband veröffentlichte, hat diesen negativen Trend deutlich gemacht. Demnach liegt Rheinland-Pfalz beim Vergleich mit anderen Bundesländern nur noch im unteren Mittelfeld.

„Unser Bundesland verliert als Forschungsstandort weiter an Bedeutung“, betont Huth-Haage. Vor allem der Abstand zu den Nachbarn Baden-Württemberg und Hessen werde zunehmend größer. „Es muss deutlich mehr in die Forschung investiert werden“, mahnt die Abgeordnete. Denn wirtschaftlich stark könne nur ein Land mit innovativer Forschung sein.